Mittwoch, 08 November 2017

2. Mitgliederversammlung 2017

Die Kaufmannschaft zu Lübeck lud zur 2. Mitgliederversammlung am 03.11.2017 ein und begrüßte als Gastreferent den Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes von Schleswig-Holstein, Hans-Joachim Grote

 

  

2017 11 03 OM 59NF 504

 

Weit über 200 Mitglieder und Gäste sowie hochrangige Vertreter aus Wirtschaftsverbänden, Politik und Verwaltung aus Stadt und Land hatten sich zur 2. Mitgliederversammlung 2017 der Kaufmannschaft zu Lübeck in der Handwerkskammer und zum anschließenden traditionellen Martinsgansessen im Schabbelhaus eingefunden.

Zunächst wurden bei der Mitgliederversammlung der erste Stellvertreter des Präses Jochen Büsch und Vorstandsmitglied Stephan Nehler aus den Ämtern verabschiedet. Für Jochen Büsch rückt Lutz von Majewsky ins Präsidium nach, neu in den Vorstand wurden gewählt: Honorarkonsul Carsten Bliddal, SKANBO-Kiefer Shop Möbelhandels GmbH; Hartmut Richter, Geschäftsführer der Richter Baustoffe GmbH & Co. KGaA und Berndt Franke, Geschäftsführer der Pfiff Möbel GmbH.

Präses Michael Weiß dankte ausdrücklich allen Präsidiums- und Vorstandsmitgliedern und der Geschäftsstelle für die geleistete intensive Arbeit in den letzten Monaten.

 

In seiner Eröffnungsrede des öffentlichen Teils sprach Präses Michael Weiß über die vielen Baustellen, die die Stadt Lübeck z.Zt. plagen und ging besonders auf die Herausforderungen und notwendigen Fähigkeiten der neuen Bürgermeisterin/des neuen Bürgermeisters ein.

Michael Weiß forderte: „Das künftige Stadtoberhaupt ist hier besonders gefordert, ein unternehmer-freundlicheres Klima zu schaffen. […] Sicherlich wird die Nachfolgerin oder der Nachfolger versuchen, es anders und besser zu machen als der Vorgänger, (…). Es stehen massive Veränderungen an, und wer damit klarkommen will, solle sich schnell überlegen, wie er oder sie damit umgeht, und diese Strategie entschlossen umsetzen.“ Er forderte von allen Kandidaten eine klare Vision für Lübeck.

 

Als Gast begrüßte Michael Weiß den Innenminister des Landes Schleswig-Holstein, Hans-Joachim Grote, der in Vertretung für den Ministerpräsidenten nach Lübeck gekommen war. „Wir sind auf ein starkes Lübeck angewiesen. Die Menschen hier sind seit Jahrhunderten mit aller Welt verbunden. Dank der Unternehmerinnen und Unternehmer war und ist Lübeck immer offen für neue Ideen und Projekte. Auch das ist eine Stärke dieser Stadt“, hob Grote in seiner Rede über Lübecks Bedeutung für ein modernes und dynamisches Schleswig-Holstein hervor. Die Hansestadt sei in der Vergangenheit auch deshalb zur Magistrale des Handels geworden, weil sie an die wichtigen Verkehrswege und Handelsrouten angeschlossen war. Der Minister ermunterte die Lübecker Kaufmannschaft daher, weiterhin als Fürsprecherin für die feste Fehmarnbeltquerung aktiv zu sein: „Die neue Achse wird dieser stolzen und wunderschönen Stadt weiteren Auftrieb bescheren“, so Grote.

 

Bilder des Abends finden Sie hier: Rückblick

Kaufmannschaft zu Lübeck

Breite Straße 6-8
23552 Lübeck
Tel.:  0451 - 30 03 66 40
Fax:  0451 - 30 03 66 49

 

 

© Kaufmannschaft zu Lübeck, 2015

Werbeagentur, Internetagentur Lübeck

Mitglieder-Login

 

Ansprechpartner für Presse und Redaktion der Website

Annette Prieß


Kontakt | Impressum